0 72 63 / 91 93-0 info@cci-foerdertechnik.de

Palettenwechsler Klemmer Typ 641.03

Palettenwechsler Klemmer 641.03

Technische Daten im Überblick

  • Vertikale Hubbewegung durch elektromechanischen Antrieb
  • Horizontale Hubbewegung durch Pneumatik
  • Neben dem Umpalettieren ist auch das Bilden von Zwischenlagen möglich
  • Geeignet für die gängigen Standardpaletten wie Euro-, Industrie- und Halbpaletten
  • Optimal für stabile Waren mit einer homogenen Oberfläche, wie z.B. Kisten oder Kartons
  • Tragkraft 1.000 kg
  • Stand-Alone-Lösung im Bereich Palettenwechsel
  • CE Kennzeichnung
  • Farbschema RAL-pulverbeschichtet

*Sonderausführungen auf Anfrage möglich

Anwendungsbereich

Mit dem Palettenwechsler mit Klemmfunktion Typ 641.03 können Waren auf Paletten geklemmt und auf ein im Vorfeld definiertes Niveau angehoben werden. Auf diese Weise wird die Palette von der Ware getrennt, sodass diese entfernt bzw. getauscht werden kann. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit Zwischenlagen zu bilden, wodurch sich der Einsatz des Palettwechslers optimal für den Lebensmittelbereich (Food/Non-Food) eignet.

Von Kartons und Obst- und Gemüsekisten über PET-Flaschen sind hier nahezu alle Produkte klemmbar. Um einen optimalen und sicheren Klemm- und Wechselvorgang ausführen zu können, ist auf ein gleichmäßiges Lagenbild der Waren zu achten. Die anzuhebende Ware muss zudem nur geringe elastische Verformungen zulassen und an den Seiten, an denen der Fahrkorb die Ware klemmt, eine homogene Oberfläche aufweisen.

Der Palettenwechsler mit Klemmfunktion ist geeignet für die gängigen Standardpaletten wie Euro-, Industrie- und Halbpaletten.

Im Gegensatz zum Palettenwechsler mit Klemmfunktion Typ 641.01, kann diese Ausführung des Palettenwechslers nur als Stand-Alone-Lösung genutzt werden.

Funktionsbeschreibung und Technik

Der zu wechselnde oder zu bearbeitende Palettenstapel wird zunächst mittels eines Hand- oder Elektrohubwagens in den Palettenwechsler eingefahren.

Ein an dem Palettenwechsler integriertes Schnelllauftor als Zutrittsverhinderung, sichert im Anschluss den Gefahrenbereich des Bedieners.

Über das benutzerfreundlich gestaltete Touchpanel kann der Bediener nun zwischen drei Betriebsmodi wählen:

1.) Palette wechseln: Gesamte Ware wird angehoben, die Palette kann entnommen und eine neue eingeschoben werden

2.) Palette einbringen EPS-Kisten: Der Bediener wählt am Bedienpult, ab welcher Lage abgehoben werden soll. Im Anschluss kann der Bediener die beiden Stapel voneinander trennen oder eine Palette einbringen um den Stapel vorzukonfektionieren.

3.) Paletten einbringen Kartons: Der Bediener fährt mit dem Fahrkorb die gewünschte Höhe an und hebt aus. Im Anschluss kann der Bediener die beiden Stapel voneinander trennen oder eine Palette einbringen um den Stapel vorzukonfektionieren. Um das zukünftige Anfahren zu erleichtern, können im Kartonmodus die definierten Höhen abgespeichert werden.

Die horizontale Hubbewegung der beiden Fahrkörbe wird durch doppelwirkende Pneumatikzylinder ausgeführt, wodurch die Ware auf der Palette geklemmt werden kann. Ein elektromechanischer Antrieb leitet im Anschluss die vertikale Hubbewegung ein, sodass die Ware angehoben und von der Palette getrennt werden kann.

Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr individuelles Angebot. Bei Bedarf können auch Referenzanlagen besichtigt werden.

Palettenwechsler Klemmerversion EPS-Kisten beladene Paletten